Posts Tagged ‘Früchtetee’

Elefanten oder doch Schweinchen?!

Ich habe jetzt mal meinen neuen Tee ausprobiert und er schmeckt richtig lecker, nicht ganz so lecker wie mein Lieblingstee 😉 aber trotzdem sehr gut. Am Anfang ist er ein bisschen gewöhnungsbedürftig, obwohl ich nicht wirklich sagen kann woran das lag (an den Himbeeren, den Aprikosen oder der Mischung?). Was ich ja super niedlich fand waren so kleine Schweinchenfigürchen und Blüten (beide in rosa^^),  die im Tee waren (also in den „Teeblättern“ , die man zum aufkochen hernimmt). Zuerst dachte ich es seien Elefanten, aber auf der Packung stand Schweinchen, von denen scheinen aber keine mehr da zu sein, die habe ich wohl schon alle verwendet, von den Blüten sind aber noch ein paar da gwesen. Ich habe mal ein Bild gemacht, damit ihr euch besser vorstellen könnt, was ich meine:

Und neben dem Teeschlürfen habe ich noch etwas Manga gelesen. Und zwar die ganzen Chapter von Katekyo Hitman Reborn! (oder kurz Reborn!), jetzt bin ich wieder durch bis Chapter 284 und muss eine ganze Woche auf das nächste warten. -.-„

Advertisements

Früchtetee und Gipsschiene- der einfache Alltag- und am Ende ist Sport eben doch Mord…

Kennt ihr diesen Milford Früchtetee? Der schmeckt total lecker *.* In letzter Zeit mach ich mir davon immer eine ganze Termoskanne voll und dann kann ich stundenlang eine Tasse Tee (natürlich mit Zucker)  nach der anderen trinken. Jetzt fehlen mir nur noch irgendwelche süßen Gebäckstücke.. Am besten wäre jetzt irgendwas ostermäßiges.. Oh mann, ich bekomme immer mehr Hunger XD Normalerweise würde ich mich jetzt einfach ein bisschen sportlich betätigen und zum nächsten Bäcker laufen oder mit dem Fahrrad hinfahren. Kann ich aber nicht! Wieso nicht? Also, lange Geschichte.. Vor zwei Wochen habe ich Volleyball gespielt und ich war vorne am Netz und wir haben so gespielt, dass solange der Ball den Boden nicht berührt es keine Punkte gibt. Also ging alles darum den Ball irgendwie in der Luft zu halten. Klingt ja schon mal gar nicht so schwer, oder?.. Ich weiß selber nicht wie ich es angestellt habe, alles woran ich mich erinnere ist, dass ich den Ball mit der Hand abfangen wollte, und dann lag ich auch schon am Boden und mein linker Fuß tat weh. Die anderen Mitspieler meinten ich hätte mir irgendwie selber ein Bein gestellt oder meinen Fuß umgeknickt bzw. verdreht.. Keine Ahnung, auf jeden Fall bin ich am nächsten Tag gleich mal zum  Arzt: Bänder überdehnt oder so, und irgendwas LOCKER?! irgendwas? schön….. also: zwei Wochen eine Gipsschiene-Morgen bekomme ich sie endlich weg. Deshalb kann ich jetzt auch nicht einfach mal so zum Bäcker gehen, mittlerweile nerven mich meine Stützen einfach nur noch. Es ist ja mal ganz lustig fünf Minuten versuchen mit den Stützen von jemand anderen rum zu laufen, aber mal zwei Wochen lang? Kien Spaß.  Ich kann gar nichts mehr einfach mal so machen, alles muss geplant werden, habe Muskelkater wie sonst nichts mehr, und ich glaube als nächstes brauche ich dann mal eine Schiene für den anderen Fuß.. Aber was solls, will ja jetzt nicht das Jammern anfangen, morgen ist es dann hoffentlich geschafft und ich kann wieder laufen wie zuvor. Hattet ihr schon mal eine Gipsschiene? Schon mal versucht mit so einem Ding zu duschen? Oder die Treppen in den dritten Stock hoch zu laufen? Oder mal die Teller von der Küche ins Esszimmer zu tragen (da braucht man zwei zusätzliche Arme, ein paar für Stützen das andere für die Teller..)? Das sind alles Erfahrungen die mir aufs Neue klar machen, weshalb ich Sport immer so gut wie möglich vermeide…. Ja Sport ist echt Mord…

Und so kommt man vom Früchtetee, zur Gibsschiene, über den nervigen unmöglichen Alltag zum einleuchtenden Ende: Sport ist Mord! 😀