[Tag 25]- Ein Buch, bei dem die Hauptperson dich ziemlich gut beschreibt

Also, so was ist glaube ich gar nicht richtig möglich…

Es gibt eigentlich nie eine Person, die einen genau treffen kann. Ab und zu denke ich zwar schon „Oh, die ist ja ein bisschen wie ich“ oder “ So würde ich jetzt auch fühlen/handeln“. Aber das ist immer nur kurz, vielleicht mal für ein zwei Kapitel oder kurze Episoden oder Momente und dann kann es auch passieren, dass ich im nächsten Moment wieder denke „Oh mann, so was würde ich doch nie tun…“ …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: